Blumen und Gedenkzeichen

Der Erhalt der Natur geht auf dem Naturfriedhof Eygelshof Hand in Hand mit einem angemessenen Abschied von Ihren geliebten Menschen. Blumen und Gedenkzeichen sollten daher auch in die natürliche Umgebung des Eygelshofs passen. Während der Bestattung sind Blumen willkommen, aber danach bitten wir Sie, das Naturschutzgebiet so zu respektieren, wie es ist. Ein Naturgrab muss nicht gepflegt werden. Es ist doch möglich, eine hölzerne Baumscheibe mit persönlicher Inschrift zu wählen.

Blumen

Blumen auf dem EygelshofBlumen sind bei einer Beerdigung willkommen, sowohl im Grab als auch darauf. Manchmal handelt es sich um sorgfältig ausgewählte einzelne Blumen und Zweige, ein andermal um große Blumenarrangements. Wir bevorzugen natürliche Blumensträuße, Wildblumen oder Zweige aus dem eigenen Garten. Plastik, Steckschaum und andere Kunststoffe vermeiden wir.

Zwei Wochen nach der Beerdigung werden die Blumen vom Grab entfernt. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt die Natur die Pflege des Grabes. Es ist dann nicht mehr gestattet, etwas auf dem Grab zurückzulassen, damit die natürliche Vegetation allmählich an der Ort des Grabes zurückkehren kann.

Gedenkzeichen

BaumscheibeAuf Wunsch der Angehörigen sorgt der Eygelshof für ein natürliches Gedenkzeichen in Form einer Baumscheibe mit persönlicher Inschrift. Es ist ein Gedenkzeichen, das in die Umgebung passt. Die Baumscheiben weisen Astlöcher, Risse, Unebenheiten und Jahresringe auf. Es handelt sich um ein Naturprodukt – nie perfekt und daher einzigartig. Das natürliche Material ist vergänglich, wodurch das Grab im Laufe der Zeit vollständig der Natur zurückgegeben wird. Andere Gedenkornamente wie Steine und Holzfigürchen passen nicht in die natürliche Umgebung des Eygelshofs.

Sollten Sie noch Fragen zu den Blumen und Gedenkzeichen haben, kontaktieren Sie uns bitte.